Seminare zu kindlicher Entwicklung und Erziehungsfragen

„…es hat im Bauch so gegrummelt…“
vom Umgang mit wütenden Kindern
  • Was ist gut an Wut? …ein theoretischer Einblick
  • Was immer du tust, es ist das Falsche... wie reagiere ich, wenn es soweit ist
  • Fallbeispiele
  • Ursachen und Wirkungen von Wut bei Kindern und Eltern
  • Betrachtung von Wutsituationen und deren Komplexität und Auswirkungen auf das Familienleben
  • Gekonnter Umgang mit der eigenen Wut und der der anderen

„ …Nein heißt nicht vielleicht!!!...“ - warum Kinder Grenzen brauchen
  • ein praktischer Erklärungsversuch
  • Warum Kinder Grenzen brauchen
  • Ordnungssysteme des Kleinkindes
  • Entwicklungsstufen der psychischen Reife
  • klassische Erziehungsfallen


„…Warum auch Eltern Grenzen brauchen...“
  • für wen sind Grenzen in der Familie und in der Erziehung wichtig?
  • Was sind meine eigenen Grenzen und welche werden mir von außen auferlegt?
  • Wie habe ich Grenzen in meiner eigenen Erziehung erlebt?
  • Ziehen Mama und Papa, Oma und Opa an einem Strang bei der Erziehung der Kinder?

„Wie Familien ticken...“
  • Was wollen die Eltern, was die Kinder in einer Familie?
  • Was weiß ich von den Wünschen der anderen?
  • Geht das alles auch gemeinsam? Suche nach Möglichkeiten, die Wünsche aller zu beachten und möglicherweise umzusetzen
  • Kompromisse und Grenzen im Familienleben


„Kinder brauchen Rituale...“
  • Bedeutung von Ritualen für Kinder und Erwachsene
  • Analyse von verschiedenen Ritualen in den einzelnen Familien
  • Rituale im Familienalltag

„Stadtgöre und Landei“
  • Was unterscheidet das Kinderleben auf dem Land und in der Stadt?
  • Welche spielerischen Möglichkeiten gibt es, ein bisschen „Land“ in das Stadtleben zu integrieren?
  • Welche Vorstellungen und Anforderungen haben Kinder an den Raum, der sie umgibt?
  • Welche Medien kann man wirkungsvoll einsetzen, um den Lebensraum von Kindern zu gestalten?


„Mann…Vater, Ehemann, Kollege, Partner, Freund, Geliebter“
  • Väter als Helden des Alltag – das Rollenbild im Wandel Jahre
  • Moderne Väter – was heißt das?
  • Welche Rolle übernimmt der Vater innerhalb der Familie?
  • Wie viel Spielraum gibt es für ihn?

„Der Weg ist das Ziel“ - Meilensteine der kindlichen Entwicklung
  • Die kindliche Entwicklung in verschiedenen Modellen
  • die Eltern ... zwischen Freude und Leistungsdruck
  • Entwicklungen (beg) leiten
  • Entwicklungen (an) erkennen


„Von Klammeraffen und Nestflüchtlingen“ - Bindungsentwicklung im Kindesalter
  • Schritte der Bindungsentwicklung (eine theoretische Annäherung)
  • vom guten (Ge) - Wissen der Eltern
  • Was bedeutet eine gute und gesunde Bindung zwischen Eltern und Kind?
  • Was der Papa zum Thema Bindung wissen sollte.


„Ich Tarzan… du Jane“ - Geschlechterentwicklung im Kindesalter
  • Was bedeuten die Geschlechterrollen in unserer heutigen Zeit?
  • Was ist typisch Mama und was typisch Papa? Kann man das überhaupt sagen? Und wie wirkt sich das auf die Entwicklung des Kindes aus?
  • Wie möchte ich mein Kind? Soll es einmal ein richtiger Mann werden? Ein Indianer, der nicht weint? Oder was wird aus meiner kleinen Prinzessin?
  • Wie viel Mann braucht die Entwicklung eines Kindes? Aufwachsen zwischen Mama, Oma, Erzieherin...


„Mama lass uns kuscheln...“ - Ruhe finden Entspannung fördern
  • Was sind Ursachen für Reizüberflutungen bei den Kindern und bei den Erwachsenen?
  • Was sind die eigenen Stresspotentiale, wie gut kann ich diese in den Griff bekommen?
  • Wie können kleine Auszeiten in das Familienleben integriert werden?
  • Wie viel Auszeit braucht der einzelne, und was sind gute Entspannungsmöglichkeiten oder -rituale für die gesamte Familie?
  • Wie wichtig sind Abendrituale?


„Mama mir ist langweilig“ - Freizeit sinnvoll nutzen?
  • die alte Spielesammlung neu entdecken
  • Geschwisterspiele
  • allein im Wald
  • der verregnete Sonntag
  • die lange Ferienzeit


„Komm spiel mit mir...“ - Was bedeutet das Spielen für die Entwicklung eines Kindes?
  • Klärung der Begrifflichkeiten Spiel, Spielverhalten, Spielbiografien
  • Warum spielen Kinder nicht einfach nur so – die Bedeutung des Spielens für die Entwicklung der Sinne der Kinder
  • Welche Aufgabe hat das Spielen für die Herausbildung von sozialen Kompetenzen unserer Kleinen?
  • Was kann ich innerhalb der Familie tun, um „richtig“ mit meinen Kindern zu spielen?

„Ressource: Ich“ -Was heißt Resilienz und warum ist diese so wichtig für mein Kind?
  • Vorstellung des Resilienzkonzeptes
  • Was heißt Stärkung von Resilienz meines Kindes für mich als Mutter oder Vater?
  • Woran erkenne ich, dass mein Kind resilient ist oder nicht?


„Ich sehe, höre, schmecke, fühle... und staune..“ - Die Entwicklung der kindlichen Wahrnehmung
  • Die Entwicklung der kindlichen Wahrnehmung vom ersten Lebenstag bis zum Erreichen des 7. Lebensjahres
  • Die Entwicklung kindlichen Moralität als Teil der Wahrnehmung?
  • Wahrnehmungsspiele und -übungen

„…das gehört mir allein…“ - die Entwicklung der kindlichen Moral
  • Theorien der moralischen Entwicklung
  • Die Theorie des moralischen Urteils (Kohlberg)
  • Welcher Moralbegriff bestimmt meine Erziehung?
  • Welche Werte will ich meinem Kind weiter geben?
  • Was ist gut am Lügen?


„…Nun respektier mich doch mal... ich bin schließlich dein Vater!“ - Eltern als Respektpersonen
  • Was heißt Respekt innerhalb einer Familie? Wie wichtig sind die Rollen dabei?
  • Was ist die Basis für einen respektvollen Umgang miteinander?
  • Warum Gewalt zu Respektlosigkeit führt!
  • Konsequenz und Transparenz – zwei Zauberworte beim Thema Respekt!


„Mein gesunder Körper“
  • "...igitt, das ess ich nicht": Warum es gut ist Schokolade zu mögen. Das Essverhalten von Kindern und Jugendlichen
  • „…hellwach und fit durchs Jahr“: Warum die Couch keinen Spielplatz ersetzt
(beide Themen auch als Einzelseminar durchführbar)


„Werteerziehung in Familien“
  • Wertevermittlung braucht Ruhe…
  • Welche Werte prägen den Weg meines Kindes?
  • Von der Entstehung der Moral…

„Meine Schwester bringt der Klapperstorch“ - das Thema Sexualität im Kindesalter
  • Ein Kind ist von Geburt an ein sexuelles Wesen – die Phasen der Entwicklung
  • Kinder lernen ihren Körper und seine Signale verstehen – wie helfen wir ihnen dabei?
  • Doktorspiele – wie reagieren wir?


„Komm erzähl mir was“ - Förderung von Sprachkompetenz
  • Wie verläuft eine gesunde Sprachentwicklung?
  • Sprachförderung mit allen Sinnen erlebbar machen
  • Defizite in der Sprachentwicklung erkennen


„Die ersten Tage sind die schwersten“ - Eine gelungene Eingewöhnung gestalten
  • Die Bindungstheorie und ihre Bedeutung für die Eingewöhnung
  • Konzept der Feinfühligkeit
  • andere Länder andere Sitten
  • verschiedene Eingewöhnungsmodelle als Diskussionsgrundlage