Integrative Lerntherapie

  • Lese-/Rechtschreibstörungen (LRS)
  • Rechenstörungen (Dyskalkulie)
  • Aufmerksamkeitsstörungen
  • Lernblockaden

Was ist integrative Lerntherapie?
Integrative Lerntherapie fördert Kinder, Jugendliche und Erwachsene in ihren Stärken und unterstützt sie, Lern- und Leistungsstörungen in einem Bereich zu überwinden. Die individuelle Förderung setzt an den Lernvoraussetzungen des Einzelnen an, baut Grundlagen auf und bezieht das persönliche Umfeld und seine Ressourcen mit ein. Ständige Misserfolge z. B. im Bereich Lesen, Schreiben und Rechnen führen zu Angst, Frust und Wut und verhindern positive Lernerfahrungen. Integrative Lerntherapie durchbricht den Teufelskreis einer Lernstörung und stärkt Kinder und ihre Familien durch Erfolgserlebnisse und eine positive Lernstruktur.

Wann ist integrative Lerntherapie die richtige Hilfe für mein Kind?

Wenn Sie bei Ihrem Kind beobachten, dass:
  • es trotz viel Übung kaum Erfolge in den Grundrechenarten, im Lesen und/oder Schreiben hat
  • es heute Gelerntes morgen wieder vergessen hat
  • es Ihrem Kind viel Mühe bereitet, sich auf eine gestellte Aufgabe zu konzentrieren
  • es oft wegen Bauchschmerzen nicht zur Schule gehen will
  • die Bereitschaft zum Lernen abnimmt
  • es sich weigert Hausaufgaben zu machen
  • es viel zu lange braucht, um die Hausaufgaben zu erledigen und zu wenig Zeit zum Spielen bleibt
  • es häufig Dinge vergisst und Gegenstände verliert
  • es vermehrt motorisch unruhig, gereizt und impulsiv reagiert
  • es Wörter oder Wortteile beim Lesen auslässt, hinzufügt, verdreht oder ersetzt
  • es Gelesenes inhaltlich nicht wiedergeben kann
  • es beim Schreiben Buchstaben auslässt, verwechselt oder in der Reihenfolge vertauscht (g/k, b/d, ie/ei…)
  • es Fehler in der Groß- und Kleinschreibung macht, obwohl es die Regeln gelernt hat
  • es Zahlen fehlerhaft oder verdreht schreibt (34 statt 43)
  • es unmögliche Rechenergebnisse nicht erkennt


Was bewirkt integrative Lerntherapie?
Integrative Lerntherapie setzt an den individuellen Lernvoraussetzungen Ihres Kindes an. Anders als bei der Nachhilfe, die Wissenslücken füllt, stärkt sie die Grundlagen Ihres Kindes in den Bereichen Lesen, Schreiben, Rechnen und der Konzentration. Integrative Lerntherapie unterstützt auch Sie als Eltern im Umgang mit Ihrem Kind in Lernsituationen und entlastet so die Familie. Auch bei Erwachsenen führt eine integrative Lerntherapie zu einer spürbaren Erhöhung der Lebensqualität und des Selbstbewusstseins!