Selbsterfahrungskurse für pädagogische Fachkräfte

für pädagogische Fachkräfte, Seminar- und Studiengruppen und im Rahmen von Therapieausbildungen

Jedes unserer Teammitglieder in den ambulanten Betreuungen durchläuft vor seiner Tätigkeit mehrtägige Grundlagenseminare zu den Themen „Soziotherapie / Case-Management“ und „Die Entstehung psychiatrischer Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter aus sozialpsychiatrischer Sicht“.
Fester Bestandteil dieser Seminare sind Sequenzen zur Selbsterfahrung. Hinzu kamen in den letzten Jahren Aufträge von Jugendhilfeträgern, Bildungsinstituten und Kliniken der Kinder- und Jugendpsychiatrie zu kombinieten Schulungen für das Fachpersonal oder Seminargruppen, die einerseits seminarische Inhalte, andererseits aber auch erlebendes, Ich-erfahrendes Lernen zum Inhalt haben sollten. Das Kursangebot Selbsterfahrung ist eine logische Konsequenz aus diesen Aufträgen und unseren internen Erfahrungen. Konkrete, vorgefertigte Angebote können wir hier nicht niederschreiben. Die Inhalte sind so mannigfaltig und von Auftraggeber zu Auftraggeber so verschieden, dass es wirklich einer konkreten Anfrage und einem ersten Vorgespräch bedarf.

Beispielhaft können wir an dieser Stelle eventuell ein paar Fragen präsentieren, die wir in Selbsterfahrungskursen der Vergangenheit mit den Teilnehmern bearbeitet haben.

Welches Menschenbild hat mich geprägt und welches Menschenbild will ich in meine zukünftige pädagogische, therapeutische Arbeit tragen?

Zuckerbrot und Peitsche oder doch lieber selbsterfahrendes Lernen?
– Partizipation in der Pädagogik und Therapie

Auch ich bin durch den „pubertären Wahnsinn gallopiert“
- welche Sicherungsmechanismen hatte ich, um nicht verrückt zu werden?


…dies aber tatsächlich nur beispielhaft…

Die Selbsterfahrungskurse können gezielt mit den im Vorfeld beschriebenen Seminaren (z.B. Krankheitsbilder oder Teamcoaching) kombiniert werden.